Kinderseite

Lied: Sei mutig und stark

Eure Bilder:

Zur Fotoaktion, Erklärung siehe unten!

Geschichte:

An diesem Tag war viel los in Jerusalem, zum jüdischen Erntefest reisten die Menschen aus Nordafrika, Griechenland und Rom an. Auch die Freunde Jesu hielten sich in Jerusalem auf, sie trafen sich regelmäßig in einem Haus. Die Apostel, so nannte man auch die Freunde Jesu, hörten die fröhlichen Stimmen und das Lachen der Leute gedämpft durch die kleinen Fenster dringen. Doch die Apostel waren traurig, denn sie vermissten Jesus. Denn Jesus war nicht mehr bei ihnen, sondern bei Gott im Himmel. Die Apostel waren ratlos. Wie sollte es jetzt mit ihnen weitergehen – ohne Jesus? Was sollten sie tun?
Plötzlich heulte und brauste ein Sturm durch das Haus. Erschrocken blickten die Männer und Frauen sich an. Dann erschienen leuchtende Flammen, die auf jedem von ihnen flackerten. In diesen feurigen Zungen steckte der Geist Gottes, der ihnen plötzlich gute Ideen, viel Kraft und Mut schenkte. Den Freunden Jesu ging buchstäblich ein Licht auf! Nun wussten Sie, was ihre neue Aufgabe war: Sie wollten den Menschen von Jesus erzählen. Sie sprangen auf und gingen hinaus auf die Straße.

Viele kleine und große Besucher des Erntefestes blieben stehen und lauschten gespannt ihren Worten. Immer mehr Menschen kamen hinzu. Die weit gereisten Zuhörer waren verblüfft, denn sie hörten die Geschichten in ihrer Muttersprache! Dabei hatten die Freunde Jesu doch bis vor kurzem nur in ihrem aramäischen Dialekt gesprochen. Aber jetzt hörten arabische Besucher die Geschichten auf Arabisch, Griechen auf Griechisch und Römer auf Latein. So verstanden sie, was die Apostel über Gott und Jesus erzählten.

Wir basteln ein Windrad:

Du brauchst:
1 Blatt Papier (quadratisch), eine Reißzwecke und einen Holzstab

Falte zunächst ein quadratisches Papier zweimal Ecke auf Ecke, also diagonal, (siehe Bild 1) schneide dann mit einer Schere auf jeder entstandenen Linie bis ca. 2 cm in die Mitte hinein. Nun biege die Spitzen zur Mitte, wie auf Bild 3 zu sehen, und hole einen Erwachsenen zur Hilfe, der dir die Reißzwecke durchsticht und am Stab befestigt. Jetzt dreht sich dein Windrad auch schon!

Foto Aktion:

Wenn du willst, kannst du jetzt ein Bild von deinem Windrad machen und
dazu Sachen legen, die dir Mut machen. Das Bild kannst du dann per Mail an christian.funk@elkb.de schicken und ich stelle alle Bilder online hier auf die Seite.

Weitere Basteltipps zu Pfingsten:

https://christlicheperlen.files.wordpress.com/2018/04/bastelideen-zu-pfingsten.pdf

https://christlicheperlen.files.wordpress.com/2017/05/pfingsten-basteln-drucken.pdf

https://christlicheperlen.files.wordpress.com/2016/04/pfingsten-basteln-rollfiguren.pdf

https://christlicheperlen.files.wordpress.com/2015/05/basteln-zu-pfingsten-wc3bcrfel.pdf

Scroll to top