Willkommen
bei der Evangelischen Kirchengemeinde Illertissen

Wir feiern weiterhin Gottesdienste in unseren Kirchen
In Verantwortung füreinander, unter Beachtung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln.

Unsere Kirchen sind offen für Ihre persönliche Andacht
Ev. Christuskirche Illertissen Montag bis Freitag von 10-18 Uhr
Ev. Versöhnungskirche Altenstadt Montag bis Freitag 10-17 Uhr

Gruppen und Gemeindekreise müssen weiterhin leider ruhen (siehe unter Gruppen und Kreise).

Herzlich willkommen auf unserer Homepage,

Ein neues Jahr beginnt, wir schauen nach vorne voller Hoffnung, weil das Impfen begonnen hat und sind zugleich noch voller Sorge, wie viel sozialer und gesellschaftlicher Flurschaden diese Pandemie hinterlassen wird und wie viele Menschenleben noch kosten.

Auch unser Gemeindeleben wird noch Monate sehr eingeschränkt bleiben außer unseren Gottesdiensten, die wir weiterhin feiern werden. Darum werden Sie deutlich weniger Informationen zu Veranstaltungen, Treffen von Gruppen und Kreisen finden wie sonst. Dafür aber mehr Impulse, Ideen und Anregungen für ein Christsein Zuhause.

Der Soziologe Hartmut Rosa sagt: Wir erleben gerade eine neue Art des Kontrollverlusts. Weil wir nicht damit zurechtkommen, dass wir  das Leben nicht in der Hand haben, droht uns die Gefahr, dass sie uns depressiv oder auch aggressiv macht.

Das geschieht aber wegen einer verzerrten einseitigen Wahrnehmung der Wirklichkeit. Unverfügbar ist das Leben auch sonst, so Rosa, auch im Guten, im Schönen: Gott sei Dank ist nicht alles machbar, sondern auch ein Glücken, ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren, die ich beileibe nicht alle in der Hand habe, z.B. ein Beschenkt sein durch einen anderen Menschen. Eine anrührende Begegnung, eine kreative Lösung, die weiterhilft, ein sich verlieben... und ich ergänze mit meinen Worten: oder auch eine Erfahrung von Ermutigung, von Vergebung, von Trost, von Hilfe zur rechten Zeit, die ich mir nicht selbst geben kann. All das ist auch in der derzeitigen Krise möglich, ja Lebensmittel pur. Und jeder kann dazu mithelfen und beitragen.

Das Leben gelingt nur im Vertrauen. auf die Hilfe und Güte unserer Mitmenschen, auf die eigenen Fähigkeiten, auch und gerade zum Nutzen anderer, und vor allem im Vertrauen auf Gott, in dessen guten Händen wir sind und bleiben.

Das Leben bejahen können mit all seiner Unverfügbarkeit ist auch unsere christliche. Botschaft als Kirchen mitten im Gefühl des Ausgeliefertseins und des Kontrollverlusts. Dass wir leben dürfen und können im Vertrauen auf Gott. Wir leben als Christen nicht nur aus dem Gefühl des Mangels heraus, auch wenn die Krise weiter andauert, und Vieles weiterhin nicht möglich sein wird wie gewohnt, sondern aus der Fülle einer grenzenlosen Barmherzigkeit Gottes.

Wir dürfen angefangen bei uns selbst barmherzig sein, um dem Drang mit allen Mitteln das Leben wieder in den Griff zu bekommen Entscheidendes und Besseres entgegensetzen zu können. Wir können aber auch anderen gegenüber Herz zeigen, gnädig sein, Verantwortung zeigen und so Leben schützen, weil Gott uns gegenüber barmherzig ist. Barmherzigkeit besteht ja aus zwei Worten: Barmen = Schutzburg und ein Herz haben. Beides hilft durch die Krise. Mit unserem Tun und Lassen (!) Leben zu schützten und durch unser Herz, dass wir andere spüren lassen..

Ich wünsche Ihnen ein gutes, von Gottes Güte geprägtes, neues Jahr und grüße Sie mit der Jahreslosung für 2021: Seid barmherzig wie auch unser Vater im Himmel barmherzig ist. Lk 6,36

Ihr Pfarrer Hans-Joachim Scharrer

Die Losung von heute

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.

Nehemia 8,10

In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: als die Traurigen, aber allezeit fröhlich; als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben.

2. Korinther 6,4.10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Die Jahreslosung

Seid barmherzig wie auch unser Vater im Himmel barmherzig ist.

Lukas 6,36

Scroll to top